Fitness 60+


Dass Bewegung ein Schlüsselfaktor für einen gesunden Lebensstil ist, ist seit Langem bekannt. Dass diese Tatsache auch im Alter 60+ von höchster Bedeutung ist, wird allerdings oft vernachlässig – zu Unrecht!

  • Training kennt keine Altersgrenze
  • Der menschliche Körper ist immer trainierbar
  • Es ist nie zu spät, mit dem Training anzufangen

Denn Erkenntnisse aus der Sportwissenschaft belegen: Durch das richtige Mass an Sport und Bewegung kann man bis ins hohe Alter seine Muskelmasse steigern, seine Organe stärken und die sportliche Leistungsfähigkeit verbessern. Das haben wir auch in einer Studie für die Region Einsiedeln belegt.

Und auch selbst wenn eine Person unter einer Krankheit leidet, kann angemessenes Training helfen, die Beschwerden zu verringern oder gar zu beseitigen.

Im Physio Care Center finden Sie ein spezielles, auf ältere Personen angepasstes Angebot. Beispiele:

  • Im Gruppenkurs Spinning bestimmen Sie die Intensität des Trainings selbst
  • Der Gruppenkurs Zumba Gold ist perfekt auf die Bedürfnisse älterer Personen angepasst
  • Im Aktiv Center können Sie ihren Zielen und Bedürfnissen entsrprechend trainieren und es ist stets jemand vor Ort, der sie beraten kann
  • Im Gruppenkurs Rückenturnen wird in kleinen Gruppen speziell die Stabilität des Rückens anvisiert

Der Begriff „Ruhestand“ darf dementsprechend nicht zu wörtlich genommen werden: Nach der Pensionierung gilt es erst recht, einen aktiven Lebensstil zu pflegen. Und Sport macht dabei nicht nur körperlich gesund. Er wirkt sich auch positiv auf die Psyche aus.

Wir laden Sie herzlich zu einem unverbindlichen Beratungsgespräch ein.

 

Fitness 60+

 

„Alle Teile des Körpers, die eine Funktion haben, werden gesund, wohl entwickelt und altern langsamer, sofern sie mit Mass gebraucht und in Arbeiten geübt werden, an die man gewohnt ist. Wenn sie aber nicht benutzt werden und träge sind, neigen sie zur Krankheit, wachsen fehlerhaft und altern schnell.“

Hippokrates, ca. 400 v. Chr.